FAQ - Häufig gestellte Fragen

Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) über MeinProf.de.
Falls du noch eine Frage an uns hast, die hier nicht beantwortet wird, schreib uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Was bedeutet FAQ?
Die englische Abkürzung FAQ bedeutet "Frequently Asked Questions", auf Deutsch "Häufig gestellte Fragen". Auf dieser Seite beantworten wir also die Fragen, die oft und gerne gestellt werden.

Wer seid ihr und wie seid ihr auf die Idee für MeinProf gekommen?
Wir – das sind Alexander, Daniel, Jonathan, Thomas und Thomas - sind beziehungsweise waren alle Studenten der TU Berlin und Mitglieder in der studentischen Unternehmensberatung Company Consulting Team e.V.. Wir saßen eines Abends zusammen und haben diskutiert, welche Kurse wir im kommenden Semester belegen wollen. Dabei stellten wir fest, dass es keinen zentralen Ort gibt, an dem Studenten ihre Erfahrungen mit Lehrveranstaltungen und Dozenten zusammentragen können und so jüngeren Kommilitonen bei der Kurswahl helfen können. Es gab zwar auch an unserer Hochschule Lehrevaluationen, die Ergebnisse bekamen die Studenten aber nur äußerst selten zu Gesicht. Und so entstand noch am gleichen Abend das Konzept für MeinProf: Ein Webportal, auf dem öffentlich Lehrveranstaltungen evaluiert werden können, um Dozenten Feedback und Kommilitonen Hilfestellung für die Kurswahl geben zu können. Heute haben wir Hilfe bekommen vom Nürnberger Verlag audimax MEDIEN GmbH. Dieser bringt nicht nur dein Hochschulmagazin audimax heraus, sondern unterstützt uns ab sofort auch inhaltlich und bei der Vermarktung.

Seit wann ist MeinProf.de online?
MeinProf.de ist am 13.11.2005 online gegangen.

Ich finde eure Seite klasse! Kann ich euch irgendwie unterstützen?
Jederzeit gerne! Wir sind für alle Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik dankbar. Am wichtigsten ist es, uns Fehler oder Missbrauchsfälle zu melden, damit wir dagegen vorgehen können. Nutze dazu die "Ergänzen oder Fehler melden"-Links, unser Kontaktformular oder schreib uns eine E-Mail. Melde dich auch unbedingt, wenn du Werbung für uns an deiner Hochschule machen möchtest. Wir unterstützen dich dann mit Stickern, Flyern et cetera. Wenn du Flyer verteilen oder auf MeinProf.de verlinken möchtest, findest du auf unserer Seite frei verfügbares Promotionmaterial.

Muss ich mich registrieren, um MeinProf.de nutzen zu können?
Teils – teils. Viele Informationen auf MeinProf.de sind frei verfügbar. So können zum Beispiel alle Hochschul-, Dozenten- oder Kursprofile ohne Registrierung abgerufen werden. Auch die Kursforen können von jedem eingesehen werden. Seit Mitte 2009 jedoch sind Bewertungen nur noch registrierten Nutzern zugänglich. Die Abgabe von Bewertungen, Foreneinträgen oder Buchempfehlungen und das Eintragen von Dozenten und Kursen stehen bereits seit langem nur registrierten Studenten und teilweise registrierten Dozenten zur Verfügung. Warum es sinnvoll ist, sich zu registrieren, haben wir auf eigenen Seiten zusammengefasst:

Können sich auch Dozenten aktiv am Portal beteiligen?
Ja, absolut. Dozenten können eigene Accounts erstellen, über die sie ihr Profil, ihre Publikationen und ihre Kurse verwalten können. Sie können zum Beispiel Kurse anlegen, sie als "nicht angeboten" markieren oder einzelne Semester mit einem Passwort schützen. Außerdem können auch Dozenten Literaturempfehlungen abgeben und in den Kursforen mit ihren Studenten diskutieren. Nur Bewertungen dürfen sie natürlich nicht abgeben.

Sind die Ergebnisse auf MeinProf repräsentativ?
Das kommt darauf an. Aus unserer persönlichen Erfahrung mit unseren Lehrveranstaltungen und Dozenten sowie durch Rückmeldungen der Nutzer haben wir festgestellt, dass sich ab 15-20 Bewertungen ein Bild ergibt, das der Realität sehr nahe kommt. Selbstverständlich gilt: Je mehr Bewertungen, desto repräsentativer. Und bei wenigen Bewertungen fallen Ausreißer natürlich noch stärker ins Gewicht. Du musst also teilweise selbst entscheiden, wie du die Ergebnisse zu interpretieren hast. Es gibt aber auch Kurse und Dozenten mit weit mehr als 100 Bewertungen. Bei diesen Einträgen kann man schon von repräsentativen Ergebnissen ausgehen.

Ist die Abgabe von Bewertungen auf MeinProf.de anonym? Gebt ihr Informationen an Dozenten heraus?
Die Abgabe von Bewertungen auf MeinProf.de erfolgt wie jede andere Lehrevaluation natürlich anonym. Wir geben keine Nutzerinformationen an Dozenten oder andere Personen heraus. Diese Anonymität darf jedoch nicht dazu genutzt werden, falsche oder beleidigende Äusserungen zu verbreiten. Bitte beachte auch unsere Nutzungsbedingungen. Außerdem solltest du berücksichtigen, dass in den Kursforen keine vollständige Anonymität herrscht. Dort wird zu jedem Beitrag auch der Benutzername (nicht aber die E-Mail-Adresse) des Verfassers genannt.

Ich habe einen Fehler oder Missbrauch entdeckt. Was soll ich machen?
Sag uns bitte bescheid! Auf jeder Kurs- und Dozentenseite findest du den Menüpunkt "Ergänzen oder Fehler melden", über das du zu einem Kontaktformular gelangst. Schreib uns einfach, was falsch oder faul ist. Wir gucken uns das so schnell wie möglich an und berichtigen die Einträge. Du kannst uns auch eine E-Mail schreiben oder unser allgemeines Kontaktformular benutzen.

Wie bewerte ich einen Dozenten?
Dozenten können nicht direkt bewertet werden, sondern nur ihre Lehrveranstaltungen. Auf der Profilseite eines Dozenten findest du eine Liste der eingetragenen Lehrveranstaltungen, die du bewerten kannst. Wenn der gesuchte Kurs noch nicht dabei ist, kannst du ihn einfach anlegen.

Wie bewerte ich einen Kurs?
Wenn du den Kurs ausgewählt hast, den du bewerten möchtest, findest du oben rechts den Menüpunkt "Kurs bewerten". Darüber kommst du zur Bewertungsseite, auf der du die Veranstaltung anhand verschiedener Kriterien, wie zum Beispiel Material, Unterstützung, Fairness et cetera, bewerten kannst. Die Bewertungsskala reicht von 1 bis 5, wobei 1 am schlechtesten und 5 am besten ist. Aber das wird bei der Abgabe deiner Bewertung auch anhand der Farben und eines Textes deutlich. Du musst eine allgemeine Empfehlung und das Semester angeben, in dem du den Kurs besucht hast. Zusätzlich kannst du noch einen Freitextkommentar abgeben.

Ich habe aus Versehen eine falsche Bewertung abgegeben. Kann ich diese nachträglich ändern oder wieder löschen?
Ja, kannst du. Auf der Seite des Kurses, für den du die falsche Bewertung abgegeben hast, findest du den Menüpunkt "Bewertung ändern", über den du wieder zum Bewertungsformular gelangst. Außerdem kannst du dir die Liste aller der von dir belegten und bewerteten Kurse anschauen, indem du ganz oben auf der Seite im Hauptmenü auf "Meine Kurse" klickst. In dieser Liste findest du Links zum Ändern und Löschen von Bewertungen.

Nach welchen Kriterien werden Kurse bewertet?
Die Kurse werden nach den folgenden Kriterien bewertet:

  • Gesamt: Die Gesamtbewertung ergibt sich aus dem Durchschnitt aller anderen Bewertungen (ausser Verhältnis Note/Aufwand).
  • Fairness: Bei diesem Kriterium soll die Fairness des Dozenten im Umgang mit seinen Studierenden und unter anderem auch die Gerechtigkeit der Notenvergabe bewertet werden. Ein »sehr gut« hätte ein Dozent verdient, der leistungsgerechte Noten vergibt und sich auch sonst seinen Studenten gegenüber fair verhält.
  • Unterstützung: Dieses Kriterium gibt an, wie gut man durch den Dozenten unterstützt wird. Hilft er bei Fragen weiter und bietet er viele Sprechstunden an?
  • Material: Wie gut sind die vom Dozenten bereitgestellten Materialen, wie z.B. Skripte, Bücher, Vorlesungsfolien?
  • Verständlichkeit: Wie klar und verständlich wird der Stoff vermittelt? Kann man dem Dozenten gut folgen und geht er auch auf Fragen der Studierenden ein?
  • Spaß: Wieviel Spaß macht dieser Kurs?
  • Interesse: Dieses Kriterium gibt an, wie gut der Dozent das Interesse an dem Stoff wecken konnte.
  • Verhältnis Note/Aufwand: Sind gute Noten erreichbar und welchen Arbeitsaufwand muss ein Student erbringen um eine gute Note zu erhalten? (Dieses Kriterium geht nicht mit in die Gesamtnote ein!)
  • Empfehlung: Dieses Kriterium gibt an, ob der Kurs generell weiter zu empfehlen ist.

Außerdem kannst du einen Freitextkommentar abgeben, in dem du deine Bewertung begründen oder allgemeine Hinweise zum Kurs abgeben kannst.

Sehr gute Bewertungen haben jetzt eine Note von 4 oder 5. Wurde das Bewertungssystem geändert?
Ja, mit dem Relaunch im Mai 2009 wurde das zuvor gültige Bewertungssystem geändert. Früher wurden hochschultypische Noten von 5 (sehr schlecht) bis 1 (sehr gut) vergeben. Seit dem Relaunch reichen die Bewertungen von 1 (sehr schlecht) bis 5 (sehr gut). Daher sprechen wir in der Regel auch nicht mehr von "Noten", da dies die alte Skala impliziert. Wenn also neben einer sehr guten Bewertung mit grünem Balken eine 4 oder 5 steht, so ist dies kein Fehler. Hier noch einmal in der Übersicht:

1 = Sehr schlecht
2 = Schlecht
3 = Durchschnittlich
4 = Gut
5 = Sehr gut

Eine kurze Begründung für die Umstellung haben wir auf unserem Blog veröffentlicht: Warum wir das Bewertungssystem umgestellt haben.

Was kann man auf MeinProf.de sonst noch machen?
Die Hauptfunktionalität ist und bleibt das Bewerten von Lehrveranstaltungen. Allerdings kannst du auch Literaturempfehlungen für Kurse abgeben und mit Kommilitonen und Dozenten in den Kursforen diskutieren. Du kannst Kurse belegen und wirst damit über Neuigkeiten per E-Mail informiert. Oder du abonnierst die Kurs-, Dozenten- oder Hochschulfeeds, um immer auf dem Laufenden zu sein. Mit den Toplisten kannst du die besten Dozenten nach den Kriterien deiner Wahl suchen.

Was bedeutet es, einen Kurs zu belegen?
Du kannst Kurse bereits zu Beginn eines Semesters belegen. Sie tauchen dann in der Liste deiner Kurse auf ("Meine Kurse") und du wirst regelmäßig über Neuigkeiten per E-Mail informiert. Zum Ende des Semesters kannst du den Kurs dann bewerten und dich entscheiden, ob du weiterhin die Kursupdates erhalten möchtest oder nicht.

Was sind die Kursupdates und wie kann ich sie abonnieren oder abbestellen?
Als Kursupdates bezeichnen wir E-Mail-Benachrichtigungen, die automatisch bei Änderungen in einem Kurs verschickt werden. Das heißt, du wirst über neue oder veränderte Bewertungen und Foreneinträge sowie neue Literaturempfehlungen informiert. Wenn du einen Kurs belegst, erhältst du die Kursupdates automatisch. Bei der Abgabe einer Bewertung für einen Kurs kannst du entscheiden, ob du die Kursupdates erhalten möchtest – unabhängig davon, ob du den Kurs bereits vorher belegt hast oder nicht. Die Benachrichtigungen kannst du jederzeit in der Liste deiner Kurse ("Meine Kurse") abonnieren oder abstellen. Wenn du einen Kurs belegen möchtest, so findest du den Link dazu auf der Kursseite im Menü ("Kurs belegen").

Wie viele Hochschulen sind in eurem System eingetragen und kann ich neue hinzufügen?
In unserer Datenbank befinden sich aktuell 657 deutsche Hochschulen. Sollten wir eine übersehen haben, dann meldet euch bitte bei uns, denn bisher haben wir es nicht vorgesehen, dass ihr eigenständig Hochschulen eintragen könnt.

Nehmt ihr nur Universitäten und Fachhochschulen ins System auf, oder alle Hochschulen?
Grundsätzlich sind auf MeinProf.de nur staatlich anerkannte Hochschulen des tertiären Bildungssektors eingetragen. Also grob gesprochen: Alle Universitäten, Fachhochschulen, technische, pädagogische, kirchliche und sonstige Hochschulen, die Kunst- und Musikhochschulen sowie Berufsakademien. Dabei ist es unerheblich, ob die Hochschule staatlich oder privat getragen wird.

Was mache ich wenn mein Dozent nicht existiert?
Leg ihn einfach an! Wähle das Bundesland und danach deine Hochschule aus und klicke auf den Menüpunkt "Dozent hinzufügen". Auf der folgenden Seite kannst du nun den Dozenten mit seinen Daten anlegen. Während der Eingabe des Nachnamens werden dir sicherheitshalber noch einmal alle Dozenten mit einem ähnlichen Namen an der gleichen Hochschule angezeigt - falls du ihn nur übersehen hast. Nach dem Speichern kannst du gleich einen neuen Kurs für den Dozenten eintragen.

Kann ich Kurse für alle meine Dozenten bewerten, oder nur für "echte" Professoren?
Nein, du kannst alle Personen auf MeinProf bewerten, bei denen du eine Veranstaltung belegst oder belegt hast. Deswegen sprechen wir meist von "Dozenten", und nicht von "Professoren". In beiden Fällen meinen wir aber damit Privatdozenten, Lehrbeauftragte, Professoren, Assistenten, Wissenschaftliche Mitarbeiter und so weiter. Solange du den richtigen Titel beim Anlegen des Dozenten angibst, ist alles in Ordnung.

Ich finde keine Möglichkeit, einen neuen Schwerpunkt hinzuzufügen. Geht das irgendwie?
Nein. Wir wollten verhindern, dass die Liste mit den Schwerpunkten im Laufe der Zeit zu lang wird. Deswegen haben wir eine Liste vorgegeben und diese auch recht grob gehalten. Wir haben uns bemüht, alle möglichen Studienrichtungen unterzubringen. Falls du dennoch das Gefühl hast, dass einer deiner Dozenten zu keiner unserer Vorgaben passt, schreib uns das einfach und wir tragen den neuen Schwerpunkt eventuell noch nach.

Warum kann ich beim Anlegen eines Dozenten nicht Dipl.-Ing., M.Sc. oder ähnliches als Titel eintragen?
Wir haben bei den Namen nur akademische Titel (Prof., Dr., ...) vorgesehen und keine akademischen Grade (Diplom, Master, Bachelor, Magister, ...), von denen es viel zu viele gibt, um sie alle zur Auswahl zu stellen und die auch - anders als akademische Titel - in der Regel nicht als Bestandteil des Namens aufgefasst werden.

Was mache ich wenn es meinen Kurs nicht gibt?
Auch Kurse kannst du natürlich jederzeit selbstständig anlegen. Auf der Dozentenseite findest du den Menüpunkt "Kurs hinzufügen". Beim Eintragen der Daten werden dir - nur um sicherzugehen - noch einmal alle Kurse angezeigt, die so ähnlich heißen wie der, den du gerade eingibst. Nach dem Speichern kannst du dann gleich deine Bewertung für diesen Kurs abgeben.

Ich habe einen Fehler beim Eintragen eines Kurses oder Dozenten gemacht. Was mache ich nun?
Kein Problem! Schreib uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular oder per E-Mail und schildere kurz, was schief gegangen ist. Wir berichtigen das umgehend.

Wie berechnen sich die Gesamtbewertungen für Kurse und Dozenten?
Aus jeder der sieben Einzelbewertungen wird der Durchschnitt für den Kurs errechnet und aus den jeweiligen Kursdurchschnitten Gesamtwerte für den Dozenten. Es ergibt sich also zum Beispiel ein allgemeiner Durchschnitt für das Material eines Kurses und ein Durchschnittswert für die Fairness eines Dozenten. Zusätzlich zu den Einzeldurchschnittswerten berechnen wir eine Gesamtbewertung für einen Kurs und einen Dozenten. Darin gehen alle Bewertungen für alle Kriterien außer Note/Aufwand ein.

Warum werden bei einigen Dozenten und Kursen keine Durchschnittsbewertungen angezeigt?
Durchschnittsbewertungen werden erst ab einer gewissen Anzahl von Einzelbewertungen angezeigt. Zur Zeit liegt die Grenze bei 5 Bewertungen für Kurse und 10 Bewertungen für Dozenten. Bei weniger Einzelstimmen wird nur ein Hinweistext eingeblendet.

Warum kann ich keinerlei Bewertungen für Kurse und Dozenten sehen?
Seit dem Relaunch von MeinProf können Bewertungen nur noch von registrierten Nutzern eingesehen werden. Die grundlegenden Daten wie Hochschulen, Dozentenprofile und Kurse, aber auch die Kursforen und Literaturempfehlungen sind weiterhin öffentlich zugänglich.

Wie funktionieren die Top-Listen?
In den Top-Listen kannst du Kurse und Dozenten gezielt nach bestimmten Kriterienkombinationen durchsuchen: Zum Beispiel den verständlichsten Kurs in ganz Deutschland oder den witzigsten Professor der Wirtschaftswissenschaften. Du kannst nach Bundesland, Hochschule, Schwerpunkt, Kriterium oder Anzahl der Bewertungen filtern und dir unterschiedlich viele Ergebnisse ausgeben lassen.

Ich habe mich registriert, aber keine Bestätigungsmail erhalten. Woran liegt das?
Das kann verschiedene Ursachen haben. Ist deine E-Mail Adresse korrekt? Ist dein Postfach überfüllt? Schreibe uns am besten direkt eine E-Mail, damit wir deinen Account aktivieren können.

Wie lösche ich meinen Account und was passiert danach mit meinen Daten?
Deinen Account kannst du selbst in den Einstellungen löschen. Den Link zu den Accounteinstellungen findest du ganz oben auf der Seite im Hauptmenü. Klickst du auf den Button "Konto löschen", gelangst du auf eine Seite, auf der du die Löschung noch bestätigen musst. Studenten können dort auch angeben, was mit den abgegebenen Bewertungen und Foreneinträgen passieren soll. Sie können entscheiden, sie zu löschen oder sie bestehen zu lassen. Literaturempfehlungen werden nicht gelöscht. Dozenten haben nicht die Möglichkeit, weitere Daten - zum Beispiel Kurse oder Bewertungen - mit zu löschen.